Die IHK Siegen veranstaltet am 1.6.2017 ab 14:00 eine Vortragsreihe zum Thema „additive Fertigung in der industriellen Praxis“ an. Nicht zuletzt auch Aufgrund unseres Bestrebens.

Der 3D-Druck ist in aller Munde, hat er doch in den vergangenen Jahren technologisch rasante Fortschritte gemacht. So werden inzwischen additiv gefertigte Bauteile nicht mehr nur im Prototypenbau verwendet. Vielmehr steht die Technologie an der Schwelle zur Serienproduktion und macht vor keiner Branche mehr halt.

So gibt es bereits Unternehmen, die eine Großserienproduktion mittels additiver Fertigung planen.

Kurz: Der 3D-Druck ist in der Fachwelt ein wesentlicher Bestandteil der derzeit ausgerufenen „industriellen Revolution“.

IHK Siegen: Infos und Anmeldung

Programm

14:00 Uhr | Eintreffen und Registrierung

14:30 Uhr | Begrüßung Dipl.-Phys. Roger Schmidt, IHK Siegen, Referatsleiter Technologie, Energie, Umwelt

14:40 Uhr | Neue Herausforderungen in der Produktentwicklung – Chancen des 3DDrucks für KMU M. Sc. Stefan Krick, Universität Siegen, FB 11 – Maschinenbau, Institut für Konstruktion, Arbeitsgruppe Produktentwicklung

15:10 Uhr | Standard- und Sondermaterialien in der additiven Fertigung Jan Giebels, Conspir3D GmbH, Reinheim

15:40 Uhr | Möglichkeiten und Herausforderungen des 3D-Drucks in der Fertigung Dipl.-Ing. Ingo Rüggeberg, Geschäftsführer, Anton Tielke GmbH und M. Sc. Patrick Giurgiu, Projektmanager, acs automotive center Südwestfalen GmbH, Attendorn

16:00 Uhr | Kaffepause

16:30 Uhr | Fab Lab Siegen: Praxisprojekte – Patrick Dahl: Übersicht 3D-DruckTechnologien und Fallbeispiel Druck von Kompositmaterialien – Fabian Vitt: Konzeption und Bau einer CNC-Fräse per 3D-Druck und open source – Christian Reintjes: Allgemeine Konstruktionsprinzipien und statische Optimierung für die additive Fertigung M.Sc. Oliver Stickel, Moderation und Impulse, Universität Siegen, alle Fab Lab Siegen

17:00 Uhr | Neue Freiheiten des 3D-Drucks nutzen – Herausforderungen für Konstrukteure Dr. Nicole Klein, Leiterin F&E und CAE, acs automotive center Südwestfalen GmbH, Attendorn

17:30 Uhr | 3D-Druck und seine rechtlichen Herausforderungen Dr. Thomas Engels, LL.M., Fachanwalt für ITRecht, LEXEA Rechtanwälte, Köln

18:00 Uhr | Diskussion und danach Ende

Kommentar verfassen