Mit der Neuentwicklung für TYPO3 bietet janolaw Nutzern des Content Management Systems jetzt auch automatisch aktualisierte mehrsprachige Rechtstexte in deutscher, englischer und französischer Sprache zur Absicherung des eigenen Onlineauftritts an

(Sulzbach / Ts, 22.06.16) Das neue Plugin wurde durch die Conspir3D GmbH ehemals Code-WorX realisiert. Zukünftig können Nutzer des CMS TYPO3 die Rechtstexte von janolaw für ihren Internetshop bzw. die eigene Online-Präsenz, ob Firmen Webseite oder private Homepage oder Blog, verwenden.

Eine Abmahngefahr besteht nicht nur bei einem Internetshop sondern auch bei einer Webpräsenz. Denn eine fehlerhaftes Impressum oder eine fehlende bzw. unvollständige Datenschutzerklärung sind leicht auszumachen und bieten Potential für eine teure Abmahnung. Die neue TYPO3 Schnittstelle ermöglicht zum einen die automatische Aktualisierung der Rechtstexte bei veränderter Rechtslage und zum anderen internationalen Besuchern durch die Mehrsprachigkeit noch mehr Service anzubieten.

Die Erstellung der Dokumente erfolgt bequem über den Browser. Juristische Hintergründe müssen im Detail dazu nicht bekannt sein. Die Rechtstexte ( Impressum, Datenschutzerklärung bzw. AGB, Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular) werden durch die online Beantwortung über www.janolaw.de mittels einen durch Rechtsanwälte bereit gestellten Frage-Antwort Kataloggeneriert. Neben der deutschen Version der Rechtstexte wird auf Wunsch auch die englische sowie die französische Übersetzung mit erstellt.

Dauerhaft rechtssichere Dokumente mit Abmahnschutz per Schnittstelle gibt es nicht nur für dasContent Management System von TYPO3 sondern auch für WordPress, Joomla, Drupal, Kirby, Redaxo und für mehr als 35 Shopsysteme wie z.B. shopware, Oxid, Magento, Strato, Gambio, xt:Commerce

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .