Search Results for: ultrafuse

Ultrafuse Debinding- & Sinteringprocess

Debinding Entbinderung nach dem BASF-Verfahren bei 110 ° C mit HNO3> 98%. Das Formaldehyd, das sich beim Entbindern aus den Teilen entwickelt, kann mit einem Oxidationsmittel reagieren. Die Explosionsgrenze von Formaldehyd mit Sauerstoff beträgt 4,5 Vol .-%. Es gibt Hinweise darauf, dass eine langsame Reaktion zwischen Formaldehyd und Salpetersäure vorliegt. Daher muss eine unbeabsichtigt hohe […]

BASF® UltraFuse 316LX, 100g, 1,75mm, Edelstahl Sinter-Filament

Sie können hier das UltraFuse 316LX in 100g-Schritten bestellen! Zur Verwendung in Standard-FFF-Druckersystemen und anschließend einem Industriestandard-Entbindungs- und Sinterverfahren. Das Filament hat eine rutschfeste Oberfläche, die seinen Einsatz in jedem Bowden- oder Direktantriebsextruder ermöglicht. Seine hohe Flexibilität erlaubt es, durch komplexe Umlenkrollen sowie durch viele Führungsrollen-Filamenttransportsysteme in jedem Drucker geführt zu werden.

BASF® Ultrafuse 316LX Debinding & Sintering Service pro Gramm

Aus dem mit Ultrafuse 316LX-Filament gedruckten, so genannten Gründling, wird nun das Bindematerial gelöst (entbindern), sodass fast nur noch das Metallpulver im Werkstück verbleibt. Das Werkstück wird im letzten Schritt durch “backen” bei mindestens 1300° C (sintern) zum fertigen Metallstück. Der Preis versteht sich für das entbindern und sintern von 1kg Rohmaterial! Wir rechnen den […]

BASF® UltraFuse 316LX, 1kg, 2,85mm, Edelstahl Sinter-Filament

Zur Verwendung in Standard-FFF-Druckersystemen und anschließend einem Industriestandard-Entbindungs- und Sinterverfahren. Das Filament hat eine rutschfeste Oberfläche, die seinen Einsatz in jedem Bowden- oder Direktantriebsextruder ermöglicht. Seine hohe Flexibilität erlaubt es, durch komplexe Umlenkrollen sowie durch viele Führungsrollen-Filamenttransportsysteme in jedem Drucker geführt zu werden.

BASF® UltraFuse 316LX, 1kg, 1,75mm, Edelstahl Sinter-Filament

Zur Verwendung in Standard-FFF-Druckersystemen und anschließend einem Industriestandard-Entbindungs- und Sinterverfahren. Das Filament hat eine rutschfeste Oberfläche, die seinen Einsatz in jedem Bowden- oder Direktantriebsextruder ermöglicht. Seine hohe Flexibilität erlaubt es, durch komplexe Umlenkrollen sowie durch viele Führungsrollen-Filamenttransportsysteme in jedem Drucker geführt zu werden.

BASF UltraFuse 316LX … jetzt aber Stahl!

Es hat sich ja sicherlich schon rumgesprochen! Die BASF kommt nun mit neuen Filamenten auf den Markt um den Sektor der additiven Fertigung mit innovativen Materialien zu bereichern. Der Chemiespezialist aus Ludwigshafen stellte vergangenes Jahr mit dem UltraFuse 316LX ein hochinteressantes Filament für materialoffene “3D-Drucker” vor. Dabei handelt es sich um ein Edelstahl-Sinterfilament mit einem […]

Druckservice

Druckservice Mit Hilfe unseres Angebots können Sie die voraussichtlichen Kosten bei der additiven Auftragsfertigung selbst kalkulieren und ein verbindliches Angebot von uns anfordern. Mit unserem 3D-Druckservice bieten wir Ihnen eine kosten-effektive Dienstleistung, die Aufgrund ihrer Materialauswahl und Nachbearbeitungsprozesse im FDM Bereich eine interessante Alternative darstellt. Ob es um die Beschichtung oder Infiltration mit Kunstharzen geht,  […]

Coatings

Additiv gefertigte Bauteile können vielfältig nachbearbeitet werden. Mit unserem Kostenrechner haben wir einige der gängigsten Methoden abgebildet. 2k-Epoxid Beschichtung Epoxidharze finden häufig Verwendung in der Herstellung von Faserverbundwerkstoffen. Im Gegensatz zu den Gelcoats werden die Harze jedoch in der Regel zum Tränken oder auch Infiltrieren der Gewebematten verwendet. Sie sind nach der Aushärtung spröder aber […]