Repetier-Server Image auf SD-Karte

Gelegentlich kann es vorkommen, das die SD-Karte im eigenen Raspberry PI gestorben, oder einfach nur zu klein geworden ist. In diesem Fall empfiehlt es sich, das Serverimage neu auf die SD-Karte (oder eine größere) aufzuspielen.

Sicherung aller Daten von der SD-Karte (Bilder, Videos, Druckdaten,. Logs)

Am einfachsten ist hier der Download über die Weboberfläche des Repetier-Servers. Alle Bilder, Videos und Logfiles sind darüber zugänglich. Ebenso vergessen sie nicht, eventuell hochgeladene GCodes herunterzuladen. Wenn die SD-Karte neu beschrieben wird, gehen alle vorhandenen Daten auf ihr verloren.

Deaktivieren der Lizenz

Bei einer OEM Lizenz haben Sie nur eine Aktivierung zur Verfügung. bei der Pro-Lizenz sind es bis zu 5 Aktivierungen.

Sie sollten jedoch grundsätzlich die Lizenz aktivieren, da es andernfalls vorkommen kann, das ihre Aktivierungslimit erreicht wurde und keine weitere Aktivierung notwendig ist.

Wenn dies doch einmal vorkommt, wenden Sie ich gerne an uns, wenn Sie die Lizenz über uns erworben haben.

Zur Deaktivierung und Aktivierung von Lizenzen benötigt der Repetier-Server Internetzugang.

Im Menü klicken sie auf “Registrieren”. In diesem Bereich können sie nun Ihre Lizenz aktivieren. Umgekehrt ist natürlich auch hier die Aktivierung nach der Neuinstallation möglich. Notieren Sie sich gegebenenfalls den Lizenzschlüssel.

Sollte der Schlüssel einmal verloren gegangen sein, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Herunterladen eines aktuellen Images

Zur Neuinstallation laden sie sich das Raspberry Pi Image von der Herstellerseite herunter. Wenn Sie auf einer anderen Platfrom aufsetzen, wählen sie das für sich passende Image.

Der Download befindet sich hier: https://www.repetier-server.com/download-repetier-server/

Aufspielen des Images auf SD-Karte

Das Schreiben von Images auf SD-Karten ist ein relativ trivialer Prozess, der jedoch ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Welche Schritte hier im Einzelnen vollzogen werden müssen, ist von Betriebssystem, zu Betriebssystem unterschiedlich.

Eine bewährte Anleitung hierzu finden Sie hier: https://www.raspberrypi.org/documentation/installation/installing-images/

Aktivieren der Lizenz

Nachdem der Raspberry Pi nach dem einlegen der neu beschriebenen SD-Karte neu gestartet hat, können Sie ihre Lizenz sowie Daten wieder auf das Gerät hochladen.

Beim ersten Start einer “frischen” SD-Karte kann es auch dabei schonmal eine Weile dauern. Dies hängt mit der Partitionierung und Anpassung des Dateisystems auf der SD-Karte zusammen. Das Image ist für 4GB Karten ausgelegt. Wenn Sie dieses auf eine größere Karte schreiben, passt sich die Größe des Dateisystems beim ersten start an die Karte an. So haben Sie immer die maximale Kapazität im Zugrif.

Weitere Informationen

Eine sehr ergiebige Quelle von Informationen ist auch die sehr gute Dokumentation der Software unter https://www.repetier-server.com/documentation/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .